fbpx

Las Vegas günstig – Spartipps

by Sanne
Las Vegas on a budget

Las Vegas basiert auf Konsum und Extravaganz, man findet an jeder Ecke Dinge, für die man sein Geld ausgeben kann. Ein Besuch in der Stadt mit einem knappen Budget heißt jedoch nicht, das man den ganzen Tag im Hotelzimmer bleiben muss, denn der Spaß in Las Vegas ist tatsächlich kostenlos.

Essen?

Im Strip gibt es kaum Lebensmittelgeschäfte mit vernünftigen Preisen und einige Hotelzimmer verfügen nichtmal über einen Kühlschrank. Daher kann die Aufbewahrung von Milch und anderen Frühstücksartikeln eine ziemliche Herausforderung darstellen. Die meisten Zimmer verfügen jedoch über Wasserkocher. Kauf also einige dieser Haferflockenbecher von 7Eleven oder einer der Apotheken, und schon hast du ein günstiges und sättigendes Frühstück.

In Bezug auf Buffets ist das Mittagessen günstiger als das Abendessen und zieht nicht die großen Menschenmengen an, die sich zum Abendessen vor dem Buffet versammeln. Mein Rat ist daher, das Mittagessen zur Hauptmahlzeit des Tages zu machen. Einige Buffets haben den ganzen Tag über geöffnet, so dass es keine klare Grenze zwischen Mittag- und Abendessen gibt. Wenn man etwas später Mittagessen geht, werden einige der Abendgerichte auch schon verfügbar sein. Zum Abendessen hin bist du wahrscheinlich noch vollgegessen, aber ansonsten kannst du bei Sirrico (New York, New York) ein Stück Pizza für 6 USD, bei Tacos El Gordo (nördlich von Wynn / Encore) für 2 USD oder bei Subway ein Sandwich kaufen.

Die billigsten Buffets findet man in den Hotels in Downtown Las Vegas, dem alten und ursprünglichen Teil von Sin City rund um die Fremont Street Experience. Dort findet man All-you-can-eat-Angebote für nur 10 US-Dollar. Beachte jedoch, dass Qualität und der Preis häufig miteinander verbunden sind. Gutscheine mit Ermäßigungen für Buffets findet man in vielen kostenlosen Zeitschriften, die man in den Hotellobbys oder im Hotelzimmer finden kann. In einigen Resorts erhält man sogar kleine Broschüren mit Ermäßigungen. 

Shopping?

Ok, du hast ein begrenztes Budget, aber wo bleibt der Spaß, wenn man nicht mindestens ein paar Souvenirs wie ein neues Kleid oder ein schönes Paar Schuhe mit nach Hause nimmt?

Mein Lieblingsgeschäft in Las Vegas ist Ross Dress For Less. Es handelt sich um ein Outlet-Geschäft, dort sind viele Marken von gehobeneren Anbietern wie Macy’s vertreten. Ich habe bei Ross mehrere Kleider und Hemden für weniger als 15 US-Dollar gefunden.

Es gibt auch ein riesiges H & M Geschäft in den Forum Shops (Caesars Palace) und ein weiteres, kleineres in den Miracle Mile Shops (Planet Hollywood).

Unterhaltung?

Allein schon ein Spaziergang über den Strip ist ein Erlebnis, denn es gibt so viele Dinge zu sehen. Ich besuche immer Bellagio, wo ich mir die schönen, tanzenden Brunnen vor dem Hotel ansehe. Gehe lieber abends dorthin, da die Springbrunnenshow im Dunkeln noch eindrucksvoller aussieht. In Bellagio gibt es einen wunderschönen und überraschend ruhigen Wintergarten und einen botanischen Garten. Das Thema und die Dekoration ändern sich mit der Jahreszeit, und es bietet den perfekten Kurzurlaub von allem Lärm und Neon draußen.

Die meisten Casinos sind mit großen Einkaufszentren ausgestattet. Auch wenn du nichts kaufen möchtest, Ist ein Spaziergang durch die Geschäfte und die Restaurants eine großartige Möglichkeit, um einen Nachmittag zu verbringen.

Die Einkaufszentren in Las Vegas eröffnen ein völlig neues Level von „Themeneinkaufszentren“. Man kann einen Spaziergang entlang der Kanäle im The Venetian machen oder eine römische Piazza in den Forum Shops im Caesars Palace besuchen.

Wenn du Glück hast, haben einige der Spielautomaten ein Mindesteinsatz von 1 Cent, so dass du mit nur ein paar Dollar stundenlang unterhalten wirst, wenn du deine Karten richtig spielst, im wahrsten Sinne des Wortes. 

Nachtleben?

Zum Glück gibt es in Las Vegas jede Menge Möglichkeiten für Frauen, kostenlos zu feiern. Während der meisten Wochentage bieten viele Clubs (auch die beliebtesten) kostenlose Getränke für Damen bis Mitternacht an. An den Wochenenden kann man sich den Eintrittspreis normalerweise sparen, wenn man auf der Gästeliste steht, solange du weiblich bist.

Der beste Weg, um sich über Gästelisten und kostenlose Getränkemöglichkeiten zu informieren, besteht darin, sich mit einem Promoter in Verbindung zu setzen. Dies kann man bereits vor der Ankunft in Vegas über Facebook, Instagram, Twitter oder durch den Besuch von Websites (einfach googlen „Promoter“, Las Vegas“). Wenn du spielst, hast du Anspruch auf kostenlose Getränke. Je nach Glück ist es daher eine günstige Möglichkeit, ein paar Dollar an den Spieltischen oder an den Spielautomaten auszugeben, um beschwipst zu werden. Vergesse jedoch nicht, den Cocktailkellnern ein Trinkgeld zu geben, wenn du möchtest, dass sie regelmäßig wiederkommen.

Das Schlimmste am Nachtleben in Vegas sind die großen Entfernungen zwischen den Casinos, was bedeutet, dass man mit Taxigeld rechnen muss, wenn man vor hat, in einen Club außerhalb des Casinos zu gehen, in dem man sich gerade befindet. Mein bester Rat ist, ein Paar faltbare flache Schuhe zu kaufen, die in den meisten Apotheken erhältlich sind. Mit denen in deiner Tasche kannst du die ganze Nacht in deinen High Heels feiern und wenn die Clubs schließen, ziehst du einfach deine super bequemen Schühchen an und gehst zurück zu deinem Hotel.

You may also like