fbpx

New York City: Wo gibt es gutes koreanisches Essen?

by Sanne
Hanjan, the best Korean restaurant in NYC

Seit einiger Zeit ist koreanisches Essen in New York der letzte Schrei, und ständig tauchen neue koreanische Restaurants auf, aber welche sind die besten? Ich habe meine Freundin April, die ursprünglich aus Seoul stammt, gebeten, mir über ihre koreanischen Lieblingsrestaurants in Manhattan zu erzählen:

Samwon Garden Korean BBQ

Koreatown liegt mitten in Manhattan, daher ist die Gegend leicht zu erreichen und bei Touristen sehr beliebt. Obwohl das Essen in Koreatown oft verwestlicht und nicht sehr authentisch ist, gibt es einige Ausnahmen. Eine davon ist Samwon Garden Korean BBQ, ein koreanisches Restaurant aus Seoul. Es wurde kürzlich in NYC eröffnet und ist bei Koreanern sehr beliebt. Trotz des Namens serviert Samwon Garden Korean BBQ auch reguläres koreanisches Essen, nicht nur Grillgerichte, und die Mittagsgerichte sind auch sehr gut.

Samwon Garden Korean BBQ, 37 W 32nd St, Koreatown, New York

Her name is Han

Das Essen in Her Name Is Han ist sehr authentisch koreanisch, das Ambiente ist wirklich cool und stilvoll, eher wie in einem typischen New Yorker Restaurant, und das Essen ist wirklich gut.

Her name is Han, 17 E 31st St, Midtown, New York

Take 31

Take 31 ist eine Izakaya im koreanischen Stil, die sich direkt neben Her Name Is Han befindet. Die beiden Spots haben denselben Besitzer. Koreaner essen gerne etwas, wenn sie etwas trinken, und Take 31 serviert die Art von Essen, die man gern mit einem Bier/ Soju / Makgeolli zusammen zu sich nimmt. Apropos Makgeolli: Take 31 ist bekannt für seine fruchtige Version dieses traditionellen koreanischen Reisweins.

Take 31, 15 E 31st St, Midtown, New York

On

On ist der Ort, an dem ich mich für koreanischen Hotpot aufhalte, und falls du dich fragst, der koreanische Hotpot ist dem japanischen Sukiyaki sehr ähnlich. Alle rohen Zutaten werden zuerst in den großen Topf gegeben, bevor die Brühe hinzugefügt wird und alles zusammen am Tischherd gekocht wird. On hat denselben Besitzer wie Take 31 und Her Name Is Han.

On, 110 Madison Avenue, NoMad, New York

Hanjan

Hanjan ist mein koreanisches Lieblingsrestaurant in New York City. Das Essen ist traditionell koreanisch und sehr authentisch, außerdem ist das Restaurant wirklich schön. Hanjan ist teurer als die anderen Restaurants, die ich erwähnt habe, aber das Essen ist durchweg gut und ich liebe diesen Ort.
 

Hanjan, 36 W 26th St, Flatiron District, New York

Atoboy

Dort gibt es koreanisches Fusion-Essen, welches dort echt am besten ist. Vielleicht denke nur ich so, aber ich habe das Gefühl, dass sie mit der Zeit immer besser werden? Sie haben ein festes Menü zum Abendessen und man erhält 3 Gänge für nur  46 Dollar.

Atoboy, 43 E 28th St, NoMad, New York

Oiji

Oiji ist ein modernes koreanisches Restaurant in East Village. Im Moment ist es sehr beliebt. Egal, wann man unterwegs ist, es scheint immer überfüllt zu sein. Probiere mal ihre Honigbutterchips, das ist das Dessert, von dem alle reden 🙂

Oiji, 119 1st Avenue, East Village, New York

Ich weiß, es sollte sich um koreanisches Essen in Manhattan handeln, aber ich möchte nur, dass ihr wisst, dass ihr das authentischste koreanische Essen in Murray Hill in Flushing findet. Es ist schwierig, die Restaurants zu besuchen, wenn man kein Koreanisch versteht, da die meisten Menüs nur auf Koreanisch sind und das Personal nur sehr wenig Englisch spricht, aber das Essen ist sehr gut und viel billiger als in Manhattan.

Was befindet sich auf meiner To-Do-Liste?

Ich möchte unbedingt das neue Restaurant Kāwi von David Chang probieren. David Chang hat koreanische Wurzeln, aber dies ist sein erstes richtiges koreanisches Restaurant. Ich habe gehört, dass es wirklich gut sein soll, also steht Kāwi ganz oben auf meiner Liste.


Meine Freundin April in NYC

April stammt ursprünglich aus Seoul in Korea, lebt aber seit 19 Jahren in New York City. Deshalb ist sie jetzt eine echte New Yorkerin. Ihre Liebe zum koreanischen Essen hat jedoch trotzdem nicht vergessen. Wenn es jemanden gibt, der die koreanische Restaurantszene in NYC kennt, ist es April. Wir sind seit 2017 befreundet und zusammen haben wir uns durch den größten Teil von New York City gefuttert. Nach dem Abendessen gehen wir oft etwas trinken und haben beide ein Faible für Whisky und Bourbon (ein alter Favorit ist der Carnegie Club).



You may also like