fbpx

Wie das Nightlife in Las Vegas funktioniert

by Sanne
Las Vegas Nightlife - how it works

Wenn es um Nachtleben und Unterhaltung geht, bleibt Las Vegas unübertroffen. Die Clubs sind gigantisch: Wasserfälle, Tänzer und Feuerwerk sind gewöhnliche Merkmale. Lese die folgenden Tipps und mache dich bereit für die Party.

Sei ein früher Vogel

Normalerweise gehe ich früh in Las Vegas aus (vor Mitternacht), weil ich meine Zeit nicht gerne damit verschwenden möchte, in einer Warteschlange zu stehen, um hineinzukommen. Obwohl die Clubs anfangs leer sein können, füllen sie sich schnell. Bis 23:00 Uhr haben Damen auf der Gästeliste an den meisten Orten kostenlosen Zutritt und an Wochentagen erhaltet ihr möglicherweise sogar kostenlose Getränke.

Tanze die ganze Nacht

An den meisten Orten sind Sitzplätze für Gäste reserviert, die einen Flaschenservice gekauft haben. Wenn ihr keine eigene Flasche Schnaps kaufen möchtet, müsst ihr praktisch die ganze Nacht stehen.

Sei ein VIP

Jeder, der Geld ausgeben kann, kann ein VIP sein. Kauft eine Flasche Schnaps und holt euch euren eigenen Tisch inklusive eines Gastgebers, der euch auch am Eingang des Clubs empfängt und dafür sorgt, dass ihr nicht anstehen müsst und sich abends um alles Langweilige kümmert. Der Flaschenservice für die billigsten Wodka-Marken an den weniger beliebten Orten beginnt bei 300 USD pro Flasche. Für den neuesten und angesagtesten Veranstaltungsort ist es viel teurer, aber manchmal kann man ein gutes Geschäft machen, wenn man eine Gruppe von Mädchen ist.

In der Regel müsst ihr mindestens eine Flasche pro 4 Personen bestellen. Erfrischungsgetränke und Mixer sind im Preis inbegriffen. Trinkgelder, Steuern und andere Extras sind nicht enthalten.

24/7

In Las Vegas kann jede Nacht in der Woche gefeiert werden. In der Regel sind jedoch nur wenige Clubs gleichzeitig geöffnet. An Wochentagen finden die Industry Nights statt. Bei den Industry Nights erhalten die Einheimischen freien Eintritt und ermäßigte Getränke. Manchmal sind die Clubs überfüllt und die Party bei den Industry Nights ist noch wilder als an den Wochenenden.

Im Sommer beginnt die Party bereits tagsüber in den Tagesclubs der Resorts (große Poolpartys) mit berühmten DJs und anderer Art von Unterhaltung. Manchmal kommt man kostenlos rein, wenn man Hotelgast ist.

Gutscheine und Armbänder

Viele Leute auf der Straße werden wahrscheinlich versuchen, euch Gutscheine oder kleine Karten zu verkaufen, von denen sie behaupten, dass sie euch freien Eintritt und direkten Zugang zu den Nachtclubs gewähren. In den meisten Fällen sind die Coupon-Angebote das Papier, auf dem sie gedruckt wurden, nicht wert. Daher würde ich euch wirklich nicht empfehlen, etwas davon zu kaufen. Normalerweise sind sie nicht an Wochenenden und nach Mitternacht gültig, sondern nur an Wochentagen, an denen Frauen sowieso freien Eintritt haben, ohne dafür bezahlen zu müssen.

Bei den kostenlosen Getränkegutscheinen und Armbändern, die von Clubvertretern an Mädchen verteilt werden, handelt es sich jedoch um etwas anderes. Wenn ihr an einem Wochentag ausgeht, geht nicht direkt zur Schlange, sondern scannt zuerst den Bereich nach Promotoren ab. Vielleicht habt ihr Glück und bekommt die ganze Nacht kostenlosen Wodka.

Auf die Liste kommen

Die Registrierung auf der Gästeliste ist in der Regel kostenlos und bedeutet manchmal, dass man sich an eine kürzere Schlange anstellen kann, freien Eintritt erhält und in einigen Fällen sogar kostenlose Getränke. Es hängt jedoch davon ab, ob die Jungs in der Tür, die dieses Samtseil bewachen, der Meinung sind, dass es sich lohnt. Normalerweise tun sie das, wenn ihr eine Gruppe von Mädchen seid, lasst also eure männlichen Freunde zu Hause.

Ihr findet die Gästeliste auf den Websites der Clubs. Es empfiehlt sich jedoch auch, Websites wie freevegasclubpasses.com und spyonvegas.com zu besuchen.

GET PROMOTED

Wie in den meisten größeren Städten der USA haben die Clubs in Las Vegas Veranstalter. Promoter repräsentieren oft mehrere Clubs und ihre Aufgabe ist es, die richtigen Leute dazu zu bringen, in den Clubs aufzutauchen. Ich werde nicht näher auf die Definition von „richtig“ eingehen, sondern nur klarstellen, dass sich die meisten Mädchen mit hohen Absätzen qualifizieren. Die größten Veranstalter haben eine eigene Website und eigene Profile auf Twitter, Facebook und Instagram. Es sollte also nicht zu schwierig sein, eine zu finden.

Der Kontakt zu einem guten Promoter ist von entscheidender Bedeutung. Promoter mögen es aber nicht, wenn man sie hintergeht und andere Promoter anlockt. Sei ihnen also treu und sie werden ihr Bestes geben, um dir die besten Angebote zu machen.

You may also like