fbpx

Borderline Collective in Mae Sot

by Sanne

Nachdem ich in Hongkong war, ging ich nach Mae Sot in Thailand, nahe der Grenze zu Myanmar. Hier traf ich mich mit dem Borderline Collective, einer Organisation, die Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen aus Myanmar unterstützt. Die Frauen sind in kleineren autonomen Kollektiven organisiert, die in den kleinen Dörfern entlang der Grenze angesiedelt sind.

Sie stellen die schönsten Taschen und Accessoires her, die sie in ihrem gemeinsamen Borderline-Laden in Mae Sot verkaufen. Ich hatte mich wirklich darauf gefreut, sie zu sehen. Gemeinsam produzieren wir eine Tasche für meinen Online-Shop, der im Juni eröffnet wird. Wir haben also noch einige arbeitsreiche Wochen vor uns.

Eine Treppe darüber befindet sich eine Kunstgalerie, in der lokale Künstler ihre Kunst ausstellen, Borderline betreibt auch das Restaurant Tea Garden, das sich direkt hinter dem Geschäft befindet. Das Essen ist vegetarisch und lecker. Wenn man lernen möchte, wie das Essen im Restaurant zubereitet wird, kann man sich für einen Kochkurs anmelden, zu dem auch eine Tour zum lokalen Markt gehört. Borderline ist eine so freundliche und kreative Oase. Wenn man also Mae Sot besucht, sollte man definitiv auch Borderline besuchen. Essen? Kunst? Handwerk?  Das alles sind Gründe, diesen wunderbaren Ort zu besuchen.

Borderline Collective, 674/14 Intharakeeree Road, Mae Sot, Thailand