fbpx

Angkor Bullet Jewellery in Phnom Penh

by Sanne
42 views

Angkor Bullet Jewellery ist ein soziales Unternehmen, das von Chantha Thoenun gegründet wurde. Chanths Mutter starb, als er 4 Jahre alt war und sein Vater wurde von Khmer Rouge getötet, als er 8 Jahre alt war, also zog Chantha zu seinen Großeltern.

Im Alter von 12 Jahren absolvierte Chantha mit Unterstützung einer lokalen NGO eine Ausbildung zum Juwelier und Silberschmied in der Provinz Pusat. Nach Abschluss seiner Ausbildung arbeitete er mehr als 10 Jahre in der Schmuckgestaltung und Schmuckherstellung für eine NGO, bis er 2011 beschloss, zusammen mit seiner Frau Thearny Kol ein eigenes Unternehmen, Angkor Bullet Jewellery, zu gründen. Angkor Bullet Jewellery arbeitet mit einem heimischen Team von Schmuckhandwerkern zusammen und verwandelt alte Khmer Rouge-Patronenhülsen und -Bomben in wunderschöne Schmuckstücke.

Chantha erzählt mir seine Geschichte ohne Bitterkeit in seiner Stimme. Er wurde seiner Familie und seiner Kindheit beraubt, aber anstatt sich von Hass und Schuldgefühlen erfüllen zu lassen, hat er beschlossen, sich darauf zu konzentrieren, was getan werden kann, um zu verhindern, dass sich die Geschichte wiederholt, und er möchte, dass sein Schmuck als Erinnerung dient, dass wir so etwas nie wieder passieren lassen.

Angkor Bullet Jewellery beschäftigt in erster Linie Menschen ohne Ausbildung, die sonst Schwierigkeiten hätten, eine Arbeit zu finden. Bei Angkor Bullet erhalten sie eine Ausbildung und einen fairen Lohn, und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, ermöglicht es alleinerziehenden Müttern und Hausfrauen, auch ein Einkommen zu verdienen.

Im Video unten besuche ich Chantha in seiner Werkstatt und er erzählt mir von seinem Leben und dem Verlauf der Ereignisse, die ihn dazu veranlassten, Angkor Bullet Jewellery zu gründen:

Einige Worte von Chantha – Designer und Gründer

Ich benutze Patronenhülsen und Bombenhülsen, um die Notlage der Khmer und das zu zeigen, was wir in unserer jüngsten Vergangenheit zu ertragen hatten. Ich glaube, es ist eine starke Aussage über mein Land und was die Khmer tun können. Es drückt die Hoffnung aus, die sich aus tragischen Umständen ergibt, und das inspiriert meine Entwürfe. Aus etwas Negativem, mit dem Millionen von Khmer-Menschen getötet wurden, einschließlich meines Vaters, wurde etwas von Schönheit, Hoffnung, Stärke und Ausdauer! Vom Krieg zum Frieden.

Wenn du in Kambodscha bist und Schmuck kaufen möchtest, kannst du Chantha und seinem Team eine Nachricht auf Facebook schicken.